Bautagebuch

Stember & Soré GmbH Bauträgergesellschaft

Referenz 2013

Das Projekt

Auf dem ca. 4.300 qm großen Grundstück wurden 6 Einfamilien-Doppelhaushälften mit Garagen sowie zwei Eigentumswohnanlagen mit insgesamt 7 und den hier beschriebenen 5 Wohneinheiten in Massivbauweise, sowie einer Garagenanlage erstellt. Alle Wohnungen in den Geschossen 1, 2 und Dachgeschoss haben einen Balkon, die Wohnung im Erdgeschoss  eine Terrasse, sowie einen Gartenanteil zur Sondernutzung. Allen Wohnungen wurde eine Außengarage zugeordnet. Der EG-Wohnung am Haus, den anderen Wohnungen in der separaten Garagenanlage. Sowohl der Hauszugang als auch die durch einen Aufzug erreichbaren Geschosswohnungen sind schwellenfrei zugänglich.

Das äußere Erscheinungsbild dieses Hauses besticht durch das Zusammenspiel unterschiedlicher Fassadenbauteile bestehend aus aufwendigem Verblendmauerwerk, Zinkverkleidungen und farbigen Putzflächen in Verbindung mit harmonisch unterteilten Fensterelementen und farblich abgestimmtem Hausdach. Eine Immobilie mit einem komfortablen Preis-Leistungsverhältnis entsprechend EnEV 2009 Anforderungen.

Die Lage

Das Neubauvorhaben liegt im Stadtteil Schönebeck westlich des Stadtgebietes von Essen, angrenzend an das Stadtgebiet von Mülheim an der Ruhr. Hinter der Bebauungsfläche erstreckt sich eine Grünfläche, angrenzend an das Naturschutzgebiet Schönebecker Schluchtal. Der Stadtteil Schönebeck ist geprägt durch Wohnbebauung und vereinzelte Kleingewerbe. Die Lage des Grundstücks ist gekennzeichnet durch Ein- und Mehrfamilienhäuser, Grün- und Gartenflächen mit Blick in das nördlich angrenzende Naturschutzgebiet. Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel, sowie Anschlussstelle an die A40 befinden sich in unmittelbarer Nähe. Schulen, Kindergärten, Arztpraxen, soziale Einrichtungen und kleinere Geschäfte sind fußläufig zu erreichen – sowie weitere Einkaufsmöglichkeiten auf der Aktienstraße. Weitere Einkaufsmöglichkeiten sind im Zentrum von Borbeck und dem nahegelegenen Rhein-Ruhr-Zentrum.